yo! Philly, was ist die schönste Methode zur Wimpernverlängerung?

Der Griff zur Wimperntusche ist für viel Frauen unverzichtbar. Ohne getuschte Wimpern fühlt sich das weibliche Geschlecht einfach nackt. Oft vertragen sich die Mascara mit den Kontaktlinsen nicht, aber es heißt, wer schön sein will, muss leiden. Das ist nicht immer richtig. Die Lösung ist die permanente Wimpernverlängerung, welche traumhafte Wimpern verspricht. Yo Philly, wie geht das?

Illustrierte Wimpern

Nette Zeichnung, die Philly sich mal eben aus dem Ärmel geschüttelt hat. Dunkle und prachtvolle Wimpern sind und bleiben der Traum einer jeden Dame.

Die Wimpernverlängerung

Die Verlängerung der Wimpern sollte immer von einer professionellen ausgebildeten Kosmetikerin erfolgen. Während der ganzen Behandlung darf der Kunde auf einer Liege vor sich eindösen. Die Behandlung dauert in etwa 1,5 Stunden.

Schritt 1

Zu Beginn werden die unteren Wimpern mit einem großflächigen Pad abgeklebt, damit beim späteren Aufbringen der künstlichen Wimpern, auch garantiert nur die oberen Wimpern erwischt werden. Die Pads sitzen perfekt.Mit einem Spezialklebeband wird das Oberlid straff fixiert, um den Ansatz der Wimpern besser zu sehen.

Schritt2

Die Wimpern werden entfettet, damit der Kleber später besser hält Sie Stylistin wählt aus vier verschiedenen Formen,sowie drei verschiedenen Stärken und zwölf Längen die passenden Wimpern aus. Besonders empfehlenswert sind Seidenwimpern, da diese sehr leicht und flexibel sind und natürlich wirken.

Schritt3

Mit einer Pinzette wird nun jeweils eine Wimper in einen speziellen Kleber getaucht und genau auf den Ansatz der eigenen Wimpern geklebt. Es wird abwechselnd und verteilt am rechten und am linken Auge geklebt. Die Lücken werden später mit Wimpern aufgefüllt Die Wimpernverlängerung ist fast schmerzfrei, ab und zu ziept es ein wenig, wenn die Wimpern mit der Pinzette festgehalten werden, um mit einer weiteren Pinzette die Kunstwimpern aufzukleben.

Schritt4

nach etwa 1,5 Stunden darf der Kunde die Augen öffnen und kann im Spiegel die extralangen und extradichten und sehr leichten Wimpern bestaunen. Der sanfte Längenverlauf und die perfekt geschwungenen Wimpern am äußeren Augenrand betonen die Augen zusätzlich.

Dichtere Wimpern mit Wimpernserum

Mit einem Wimpernserum bekommt man ganz einfach längere und dichtere Wimpern. Dieses Serum ist wohl die effektivste und auch einfachste Methode, die eigenen Wimpern zu verlängern. Das Wimpernserum ist eine Flüssigkeit, welche jeden Abend auf den Haaransatz der Wimpern, aufgetragen wird. Die Wimpernwurzeln werden stimuliert und sorgen dafür, dass die Wimpern länger werden. Zudem wird er Ausfall von Wimpern verzögert Dieses Aktivserum beinhaltet Wirkstoffe, wie MDN und Hyaluron.

Ist das Wimpernserum erfolgversprechend?

Eindeutig ja. Bei nahezu allen Frauen verlängern sich die Wimpern und wirken voller. Das Wimpernserum funktioniert jedoch nicht bei allen Frauen. Einige haben eine Unverträglichkeit gegen das Mittel, bei anderen bleibt es wirkungslos. Es dauert mindestens vier oder sogar sechs bis acht Wochen, bis sich die Wimpern spürbar verlängern. Ist das Maximum erreicht und die Wimpern werden nicht mehr länger, kann man entweder weiter jeden Tag das Serum auftragen, oder versuchen ob die Anwendung jeden zweiten oder dritten Tag reicht. Werden die Wimpern wieder schwächer, kann erneut auf die tägliche Behandlung umgestellt werden.

Wie lange hält eine Flasche Wimpernserum?

Eine Flasche Wimpernserum kann bei richtiger Anwendung bis zu sechs Monate halten. Das Serum ist pro Flasche relativ mit einem preis von etwa achtzig bis Hundert Euro. Auf den Monat gerechnet ist es dann doch nicht ganz so teuer.

Wie wird das Wimpernserum richtig aufgetragen?

Vor dem Auftragen des Serums, muss unbedingt das Make-up entfernt werden. Die Wimpern müssen zudem gereinigt und entfettet sein. Das Serum darf auf gar keinen Fall in die Augen kommen, da es sehr sehr stark brennt. Das Tragen von Kontaktlinsen oder das Färben der Wimpern ist in Verbindung mit dem Wimpernserum kein Problem.

Mit Hilfe des Wimpernserum werden natürliche Wimpern erzeugt, welche mit atemberaubender Länge, und lebendigen Farben und sensationeller Dichte begeistern. Mit den üppigen Wimpern kann die Frau verführen und provozieren.

Färben der Wimpern

Der erste Eindruck ist der wichtigste. Viele Menschen schauen bei der ersten Begegnung zuerst in das Gesicht und die Augen. Deshalb sind ausdrucksstarke Augen sehr wichtig. Dabei spielt nicht nur auf die Augenfarbe eine Rolle, sondern auch die Wimpern und die Augenbrauen sollen begeistern. Das Gegenüber nimmt dunkle Wimpern besser wahr, als helle. Lange Augenwimpern sind ansprechender als kurze. Um die Wimpern auffälliger zu machen und ihnen eine sichtbare Länge zu verleihen,können diese gefärbt werden.

Wie werden Wimpern gefärbt?

Hier folgt eine Anleitung.

  1. Augen und Wimpernhaare entfetten
  2. Wimpern-Pads mit fettiger Creme eincremen
  3. Farbe mit dem Entwickler vermischen
  4. Farbe mit dem Wattestäbchen aufgetragen
  5. Möglichst wenig blinzeln und keine Farbe ins Auge laufen lassen
  6. Fünf bis zehn Minuten einwirken lassen
  7. Wattepad drauf legen und mit dem Wimpern-Pad herunterziehen

Hier das passende Video noch dazu:

Wer sich nicht zutraut seine Wimpern selber zu färben, kann dies bei einem Friseur oder im Kosmetikstudio machen lassen. Bei der Fachkraft geht es rasch, ohne dass Farbe ins Auge läuft und es sieht professionell aus.

Haltbarkeit der gefärbten Wimpern

Wie lange die Farbe bei jedem hält, ist unterschiedlich. Dies hängt vom verwendeten Produkt ab und dessen Anwendung. Eine gute Wimpernfarbe sollte richtig angewendet in etwa vier Wochen halten. Wer zum ersten Mal Augenwimpern färbt, könnte von dem Ergebnis enttäuscht sein, weil der vorher-nachher Effekt nicht unbedingt zu sehen ist. Das Färben der Wimpern ersetzt das Wimpern tuschen nicht. Dafür bekommen die Wimpernhaare in ihrer gesamten Länge den gewünschten Farbton.

Ist Wimpern Faerben schädlich?

Werden die Wimpernhaare fachgerecht gefärbt, schadet es auf keinen Fall. Wer seine Wimpern selber färbt, muss darauf achten, dass von der Farbe nichts ins Auge läuft. Wer sich vom Experten seine Wimpern färben lässt, sollte dessen Anweisungen exakt befolgen. Läuft einmal versehentlich Farbe ins Auge, muss sofort mit kaltem Wasser ausgespült werden. Gelangt Farbe auf die Innenseite des Augenlides, muss diese abgewaschen werden, um ein Brennen zu verhindern. Die Wimpern fallen, wie auch das Kopfhaar von Zeit zu Zeit aus. In der Regel haben das Färben oder Tuschen der Wimpern keinen Einfluss auf den Haarausfall der Wimpern. Wer allerdings nach dem Färben einen stärkeren Wimpernausfall bemerkt, sollte seinen Wimpern unbedingt eine Färbepause genehmigen und ein anderes Produkt zum Färben verwenden.

Wimpernverlängerung – Preise

Eine erstmalige Wimpernverlängerung kostet je nach Dichte der Wimpern zwischen neunzig und 340 Euro.

Die Preise fürs Auffüllen sind unterschiedlich, je nach Anzahl der aufzufüllenden Wimpern und liegt durchschnittlich bei fünfzig und achtzig Euro. Die Wimpernverlängerung ist zwar teuer, doch das Ergebnis kann sich sehen lassen und ist atemberaubend.

Fazit

Es gibt einige Methoden die eigenen Wimpern schöner, länger, dichter und voller aussehen zu lassen. Die Wimpernverlängerung ist auch bei Kontaktlinsenträgerinnen anwendbar. Wer keine Lust mehr auf die Wimpernextensions hat, kann warten, bis die Wimpern von alleine ausfallen oder die künstlichen Wimpern vom Fachmann entfernen lassen.

Ist das Interesse an Wimpernverlängerungen groß? Dann sind folgende Links ebenfalls interessant:

Philly freut sich über ein Share!
Share on Facebook0Share on Google+0

Comments are closed.